Der Herbst, die Strickjackenjahreszeit

Oleh: Mode4you Redaktion
9. September 2012

Langsam werden die Tage kürzer, es wird kälter draußen, das Laub färbt sich und es regnet ein wenig öfter. Der Herbst kommt und wir lassen die schöne warme Sommerjahreszeit hinter uns. Doch das ist kein Grund dafür, in Depressionen zu verfallen, denn mit einer neuen Jahreszeit kommen auch neue Trends und es ist wieder an der Zeit, sich nach den passenden Kleidungsstücken umzuschauen, damit man gut für frischere Temperaturen und die kalten Tage vorbereitet ist.

So wird es nun im September langsam aber sicher Zeit dafür, die Sommerkleidchen in die hinterste Ecke des Schranks zu verbannen, die Flip Flops verschwinden zu lassen und schweren Herzens den Bikini wegzupacken. Freuen kann man sich dafür auf Mäntel, Stiefel und Strickjacken, die von den verschiedensten Marken und in den verschiedensten Farben in diesem Herbst wieder voll im Trend liegen.

Auf der Internetseite www.PeterHahn.de findet man die tollsten Angebote von unterschiedlichen Herstellern. Ob sie dünn und elegant oder doch eher etwas dicker und wärmer ausfallen, Strickjacken möchte man in diesem Herbst gerne tragen. Farblich gesehen spielen dabei die typischen Herbstfarben wieder einmal eine große Rolle, denn man verabschiedet sich von Blümchenprints und Pastellfarben, die im Sommer und Frühjahr die Garderobe bestimmt haben, und wendet sich den etwas schwereren Tönen zu, die oft die Laubfarben der bunten Jahreszeit wiederspiegeln. Dabei spielen kräftige Gelb- und Rottöne, doch auch Braun oder Beige eine wichtige Rolle.

Der Hersteller Escada hat hier beispielweise gut vorgesorgt, denn ob elegant oder sportlich, in einem kräftigen Blau oder doch lieber im nüchternen Weiß, es kommt jeder auf seine Kosten und findet etwas, das den Geschmack unterstreicht. Wenn dann die ersten kalten Abende mit einem Glas Rotwein gemütlich vor dem Kamin begangen werden, kann man sich sicher sein, mit einer bequemen Strickjacke immer bestens gekleidet zu sein.

Tags: ,

Category: Mode News | RSS 2.0 | Give a Comment | trackback

No Comments

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.