Der Stil von Willascherrybomb

Oleh: Mode4you Redaktion
11. Juli 2011

Viele Menschen die sich für Mode interessieren, werden oft als oberflächlich bezeichnet, doch in der Mode geht es um viel mehr als nur -gut auszusehen-. Mode ist eine Ausdrucksmöglichkeit wie Schauspiel und Tanz, jeder kann sich selbst immer wieder neu entdecken und erfinden, darum geht es auch für mich. Mein Stil entwickelt sich weiter, so wie ich selbst auch, deshalb kann man meinem Stil nicht in -Hippie-, -Boho- oder sonst was einordnen. Er wird beeinflusst von meiner Laune, Wetter (bei Schnee trag ich keine Hotpants), aber auch Musik.
Natürlich tritt man ab und an auch in ein Fettnäpfchen, es gehört zu der eigenen Stil-Entwicklung dazu und es wird auch immer wieder Leute geben, die was auszusetzen haben, aber das Wichtigste ist einfach, sich in der eigenen Haut wohlzufühlen und das zu tragen was man mag.
Meine eigene Stil-Entwicklung kann man super anhand meines Blogs sehen, vieles würde ich heute nicht mehr so tragen, aber Fehler gehören genauso zu dieser Entwicklung dazu, beispielsweise im August 2010, war ich wirklich verliebt in meinen Leo-Cardigan von H&M, ich fand ihn super, aber mittlerweile habe ich ihn verkauft.
Es haben sich aber auch ein paar Kleidungsstücke in meinen Kleiderschrank etabliert und sind jetzt fester Bestandteil meiner Garderobe. Eines dieser Kleidungsstücke ist zum Beispiel meine Jeansjacke (genauso gut auch ein Jeanshemd), man kann sie super kombinieren und sie macht ein Outfit direkt modischer.

Photobucket

Was ich auch richtig gerne mag, bzw. was eigentlich schon zu den Basics gehört ist eine weiße Bluse. Ich trage sie gerne in Kombination mit Bikerboots, damit sie lässiger wirkt.

Photobucket

Photobucket

Und Schmuck in allen Variationen um jedes noch so schlichte Outfit aufzuwerten.
Photobucket

Doch auch bei all den Regeln, -kein Schwarz und Braun und kein Gold und Silber kombinieren-, bla bla bla, steht doch einfach der Spaß an der Mode im Mittelpunkt.
Genießt die Mode, genießt die Trends, genießt das gute Gefühl euch in der Kleidung wohlzufühlen und nehmt die Sache nicht zu ernst.

willascherrybomb.blogspot.com

Category: Euer Look | RSS 2.0 | Give a Comment | trackback

One Comments

  • Super Artikel. Sehe ich genauso 😉
    Ich hasse es wenn Leute immer meinen man wr ja so oberflchlich wenn man Leute nach ihrem Aussehen beurteilt. Aber es ist nun mal so dass man zwar vllt nicht unbedingt den Charakter aber sehr viele Interessen und anderes durch Kleidung bestimmen kann. Es macht ja auch Sinn sich so zu kleiden dass andere daraus etwas schlieen knnen. Wenn dieser Schluss allerdings „oberflchlich“ ist…dann hat das ganze seinen Zweck verfehlt 😛

    lg Alex

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.