Oleh: Mode4you Redaktion
28. Mai 2011

Bei dem Label Fendi handelt es sich um ein italienisches Modelabel, welches besonders für seine Lederwaren und seine Handtaschen weltweit bekannt ist. Bereits im Jahr 1925 startete Fendi mit einem Pelz und Ledergeschäft in Rom, jetzt sollen auf einer Fendi Modeschau am 2. Juni in der südkoreanischen Stadt Seoul doch Kreationen aus Pelz gezeigt werden.

Fendi Pelze

Fendi Pelze

Das Skurrile an der Geschichte ist, dass die Regierung erst ein Pelzverbot gegen das Luxuslabel Fendi auferlegt hat. Dies war ein voller Erfolg für viele Tierschützer, die sich dafür stark machten, Pelzkreationen der Fendi Modenschau auf einen öffentlichen Platz zu verbieten. Nun dieser Herbe Rückschlag.

Geplant ist die Modenschau am 2. Juni auf einer neuen schwimmenden Insel in Seoul. Die Stadtverwaltung will diesen Platz sogar als Sehenswürdigkeit präsentieren. Neben den Demonstrationen der Tierschützer, haben sich auch viele Menschen im Internet gegen die Pelze ausgesprochen. Es heißt das Fendi die Tiere nur für die Pelzkreationen sterben lässt.

Zunächst hatte Seoul sich gegen die Pelzkreationen entschieden die auf der Modenschau gezeigt werden sollen. Das Modehaus Fendi äußerte sich folgendermaßen: “Dies sei schwer zu verstehen angesichts der monatelangen Vorbereitung und Zusammenarbeit“. Gezeigt werden sollen auf der Modeschau insgesamt 40 Teile aus der Herbst/Winterkollektion, darunter 20 aus Pelz.

Die Begründung der Regierung, dass die Modenschau nun doch stattfinden soll, wird wie folgt begründet: “Da man es sich nicht erlauben könne, seine internationale Glaubwürdigkeit zu verlieren, darf Fendi nun seine Pelz-Kreationen präsentieren“.

Es wird vermutet, dass das Luxuslabel Fendi ein Stipendium Programm finanziert, welches modeinteressierte Studenten unterstützen soll.

Aktivisten rufen nun zum Boykott des Labels auf und organisieren Demonstrationen vor dem Gelände auf dem die Modenschau stattfinden soll.

Uns würde interessieren wie eure Meinung zu dem Thema ist.

Foto-Quelle: Facebook – Fendi

Ihnen gefällt der Artikel? Dann verlinken Sie uns bitte wie folgt:

<a href=“http://mode4you.info/“>Mode</a>

Tags: , ,

Category: Mode News | RSS 2.0 | Give a Comment | trackback

No Comments

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.