Gesponsertes Video: Holzsonnenbrillen zeigen trendbewusste Nachhaltigkeit

Oleh: Mode4you Redaktion
15. Juli 2015

Holzsonnenbrillen

Fotoquelle: Kerbholz / ARAG

Schon in den siebziger Jahren erlebten Sonnenbrillen aus Holz eine große Nachfrage. Dieser Trend ist nun endlich zurück und zwar mit einem ganz besonderen Hintergrund. Das Label Kerbholz aus der Domstadt Köln bietet jetzt nämlich hochwertige Sonnenbrillenmodelle aus Tropenholz an, die nicht nur sehr stylisch aussehen, sondern auch die Umwelt unterstützen.
Holz gilt als nachwachsender Rohstoff und deswegen stammt das verwendete Rohmaterial aus nachwachsendem und kontrolliertem Anbau. Darüber hinaus geht jeweils ein Teil des Verkaufserlöses an Aufforstungsprojekte zurück und so schließt sich der Kreis zwischen Mode und Umwelt. Ein einzigartiges Projekt für den deutschen Markt und dabei so erfolgreich, dass die vier fleißigen Jungs hinter Kerbholz längst damit beschäftigt sind, auch andere modische Accessoires, wie zum Beispiel Armbanduhren, in ihrem Ladenlokal und über das Internet anzubieten.

Modisch ganz auf einer Linie

Eigene Projekte gründen, Pläne verfolgen und dabei Inspiration sammeln, das ist der Grundgedanke der aktuellen ARAG Kampagne „ Auf ins Leben“. Sie zeigt, wie aus einer einfachen Idee, einer großen Reise, so viel Kreativität entstehen kann, und dass diese schlussendlich dazu führt, dass sich beruflich ein ganz neuer Weg zeigt und der auch noch so viele Modefans begeistert. Dass dies nicht ganz alleine zu stemmen ist, das war Kerbholz schnell klar, deswegen startete man eine Crowdfounding-Kampagne und das mit einschlagendem Erfolg.

Statt der erhofften 100.000 Euro gab es schnell viel mehr und damit die Möglichkeit, das Geschäft immer weiter auszubauen. Heute zählen die coolen Brillen und hochwertigen Uhren mit ihrer ganz einzigartigen Optik längst nicht mehr zu einem modischen Geheimtipp, sie sind angekommen auf dem Modemarkt und für jeden empfehlenswert einmal ausprobieren möchte. Wie viel mehr als Tische und Stühle sich aus einem kleinen Stück Holz fertigen lässt. Jedes Stück ein Unikat und jedes Stück erzählt eine eigene Geschichte, denn Holz wird nicht einfach in einer Fabrik presst, es ist gewachsenen seinen natürlichen Ursprung, hat seinen eigenen Charakter ausgebildet und erfreut damit nun die Modeherzen in ganz Deutschland.

Dieser Artikel wurde gesponsert von ARAG „Auf ins Leben“

Bildquelle: Kerbholz / ARAG

Tags: ,

Category: Mode News | RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.

No Comments

Comments are closed.