7. Festival für Design in Leipzig

Programm für die siebente Ausgabe des Festivals für Design Leipzig

Vom Freitag, den 28. Oktober bis Sonntag, den 30. Oktober 2011 findet auf dem Gelände der ehemaligen Baumwollspinnerei im Leipziger Westen die Designers` Open statt. 160 Aussteller aus zehn europäischen Ländern zeigen ihre aktuellen Arbeiten aus dem Interieur-, Mode-, und Industriedesign. Damit konnten die Designers` Open sowohl die Anzahl der Aussteller steigern, als auch die internationale Beteiligung verdoppeln. 70 Prozent der Aussteller präsentieren sich erstmalig auf dem Festival für Design Leipzig, zu dem mehr als 10.000 Besucher erwartet werden.

Die Trennung der zentralen Messe in die Bereiche DO/Market und DO/Industry hat sich im vergangenen Jahr bewährt und wird konsequent fortgeführt. DO/Market wendet sich an designinteressierte Besucher und Händler und verkauft Interieur- und Modedesign. Die Angebotspalette reicht von ausgefallenen Leuchten und praktischen Möbeln bis hin zu Avantgarde- und Pret à porter Mode, Streetwear und Modeaccessoires.

DO/Industry ist der B2B Bereich der Designers` Open und steht in diesem Jahr unter dem Thema -smart materials, new design-. Was sind die Materialtrends von morgen? Welche Anwendung finden diese Neuerungen und wo stecken die Potentiale für innovative Produktgestaltung? Diese und andere Fragen stellt die begleitende Konferenz am Freitag, den 28. Oktober. Im Fokus stehen der Leichtbau in der Architektur, technische Funktionstextilien sowie die organische und gedruckte Elektronik. Renommierte Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Design und Architektur präsentieren neue Verfahrenstechniken und Technologien. In der kuratierten Sonderausstellung gewähren Unternehmen und Forschungs-einrichtungen wie das Fraunhofer Institut den Besuchern Einblick in ihre Material- und Technologie-forschungen. Anwendungen, Prototypen und serienreife Produkte von etablierten Designern und Newcomern zeigt der Messebereich DO/Industry. Ziel von DO/Industry ist es, Designer mit Wirtschaftsunternehmen aus Mitteldeutschland zu vernetzen und Kooperationen zu initiieren.

Neben den beiden Messen bilden Design-Sonderaustellungen wie die Präsentation des Culturträger Designpreises 2011, Filmvorführungen in Kooperation mit dem DOK Film Festival Leipzig zu den Schnittstellen zwischen Design, Kunst und Architektur, Vorträge an den drei Festivaltagen und achtzehn DO/Spots, Designausstellungen im Leipziger Stadtgebiet, weitere Höhepunkte.

Am Donnerstagabend, den 27. Oktober wird das Festival mit einer außergewöhnlichen Fashionshow, die Tanz mit Mode kombiniert, eröffnet. Die Profitänzerin und Leiterin des Internationalen Choreografischen Zentrums Leipzig Montserrat Leon wird zusammen mit ihren Tänzern und fünf internationalen Modelabels, Kleider, Körper und Räume inszenieren und die Grenzen zwischen Design und Kunst

ausloten. Pianist Stephan König begleitet die Performance mit einer eigenen Komposition.
Folgende Modelabels werden präsentiert: Bitten Stetter / Hamburg, Hartmann Nordenholz / Wien, Minna Palmqvist / Stockholm, Senta Amacker / Basel, birthday suits / Leipzig.

Auf der MDR Bühne wird am Samstag, den 29. Oktober, 16 Uhr ein Design Talk von der TV-Sendung Einfach GENIAL mit der Moderatorin Ulrike Nitzschke (MDR FERNSEHEN) und Designers` Open Initiator Jan Hartmann stattfinden.

Der MDR CAFÉ TREND Designpreis 2011 wird am Samstagabend, den 29.Oktober verliehen. Die Designers` Open Fachjury vergibt ihren DO/Juryaward 2011 ebenfalls am Samstagabend an drei ausgezeichnete Designkonzepte.

Die mittlerweile legendäre DO/Night findet ebenfalls am Samstagabend, den 29. Oktober, ab 21.30 Uhr statt. Die Party wird in diesem Jahr von den Machern der PopUP Leipzig, dem pop universell e.V. präsentiert. Es werden lokale Labels und MonoGirl aus Dänemark auftreten und dem Publikum einheizen.

Vorhanden sind in diesem Jahr auch wieder eine Presse-Lounge mit nationalen Titeln, die während der Messe kostenfrei bezogen werden können sowie eine Kinderbetreuung ab drei Jahre

Designers` Open, Festival für Design Leipzig

28. bis 30. Oktober 2011

Baumwollspinnerei

Halle 14, Werkschauhalle, Galerie Dogenhaus , Luru Kino
Spinnereistraße 7
04179 Leipzig

Öffnungszeiten:
Freitag / Samstag 11-20Uhr
Sonntag 11-19Uhr

Eintritt: (alle Tickets sind online bei www.designersopen.de erhältlich)

10 Tagesticket für die Messen DO/Market und DO/Industry (inkl. Katalog, Eintritt zum Vortragsbereich, zum Filmprogramm)

8  Tagesticket ermäßigt

12 Kombiticket mit der zeitgleich stattfindenden Grassimesse

Kinder bis 12 Jahre frei; betreuter Spielbereich für Kinder ab 3 Jahre

Do, 27. 10. 2011 -Walk on Air- Fashionshow

25 € Eintritt

29 € Abendkasse

Sa, 29.10.2011 -DO Night-

Eintritt wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben

 

GRASSIMESSE 2011:

28.10. – 30.10. im GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Internationale Verkaufsmesse für Möbel und Holz, Textil und Mode, Schmuck und Accessoires, Keramik und Porzellan, Metall, Glas, Stein und Spielzeug. www.grassimesse.de

 

Kurzinformation Designers- Open 2011:

Designers-Open, das Festival für Design Leipzig findet vom 28. – 30. Oktober 2011 auf dem Gelände der ehmaligen Leipziger Baumwollspinnerei statt. In diesem Jahr zeigen 160

nationale und internationale Designer aus zehn Ländern Interieur-, Industrie-, und Modedesign. Produkte zum direkten Kauf bieten Aussteller auf der Messe DO/Market an. DO/Industry mit begleitender Konferenz steht in diesem Jahr unter dem Thema -smart materials. new design- und zeigt Industriedesign. Ziel von DO/Industry ist es, Designer mit Wirtschaftsunternehmen aus Mitteldeutschland zu vernetzen und Kooperationen zu initiieren. Die Verleihung des DO/Juryawards, eine Fashionshow zur Eröffnung, Design-Sonderausstellungen, DO/Spots im Leipziger Stadtgebiet, Filmvorführungen, Vorträge und abendliche Parties ergänzen den wichtigsten Branchentreffpunkt für Design im mitteldeutschen Raum.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen