Kelly Osbourne plant Mode- und Schmucklinie

Die Tochter des Rockmusiker Ozzy Osbourne hat in der Vergangenheit einen wahren Imagewandel vollzogen. Damals viel Sie oft negativ auf und wurde aufgrund ihres Übergewichts, ihrer Tätowierungen und ihrem ausgefallen Stil belächelt.

Aber die Zeiten gehören längst der Vergangenheit an, denn Frau Osbourne hat viel aus sich und ihrem Leben gemacht. In erster Linie hat sie abgenommen, sich peinliche Tatoos entfernen lassen und sich eine Stylisten zu gelegt.

Schon zum Ende des Jahres 2010 war in den Medien zu lesen, dass Frau Osbourne Ihre eigene Modekollektion plant. Damals äußerte sie sich dazu wie folgt: “Ich habe ein verlockendes Angebot von einem tollen Modelabel, mit dem die Zusammenarbeit einfach atemberaubend wäre. Ich kann noch nichts Genaues verraten oder den Namen nennen, aber es sieht ziemlich gut aus“. Damals hieß es, dass die Modelinie in erster Linie für die Käufer bezahlbar sein soll und somit von vielen Menschen getragen werden kann.

Leider gibt es zu der geplanten Modekollektion keine Neuigkeiten, aber die Idee ist noch längst nicht vom Tisch. Zur Zeit beschäftigt sie sich intensiv mit dem designen von Kleidung. Oft wurde ihr schon angeboten fertige Mode unter ihrem Namen zu verkaufen. Dies lehnt sie aber permanent ab, weil sie ihre eigene Kollektion entwerfen möchte – wo Kelly Osbourne drauf steht, soll auch Kelly Osbourne dahinter stecken!

Aktuellen Meldungen zufolge ist Kelly Osbourne auch gerade dabei Ihre eigene Schmucklinie zu planen. Aus verschiedenen Gründen gibt es noch nicht viele Informationen zu den geplanten Stücken, aber wir werden es für sie weiter verfolgen. Interessant dürfte es werden in welchem Stil die Schmucklinie erscheint, nach ihrem erfolgten Imagewandel.

Ihnen gefällt der Artikel? Dann verlinken Sie uns bitte wie folgt: Mode